Bundesjugendspiele Gerätturnen

Die zum ersten Mal überhaupt durchgeführten Winterbundesjugendspiele an der Kuppelnaugrundschule waren ein voller Erfolg. Den ganzen Vormittag über turnten die Jungen und Mädchen der ersten bis vierten Klassen an den Geräten und zeigten ihr Können u.a. am Barren, am Reck und am Boden. Bereits seit Wochen hatten die Kinder trainiert und Einzel- sowie Partner und Gruppenübungen einstudiert und nun dem großen Tag entgegengefiebert. Am Ende des Tages gab es für jeden und jede Sieger- und Ehren- oder eine Teilnahmeurkunde. „Die Stimmung war locker und gelöst und jedes Kind konnte auf seinem Niveau zeigen, was es an den Geräten gelernt hat“, fasst eine der organisierenden Lehrerinnen das Geschehen zusammen. „Wir sind hochzufrieden, dass wir die Angst oder auch den Respekt der Kinder vor den großen Geräten mit diesen Bundesjugendspielen und der Vorbereitung darauf, abbauen konnten.“

Zum Abschluss der Winterbundesjugendspiele erhielten die Kinder der Kuppelnauschule in der Aula ihre Urkunden von Schulleiterin Roswitha Malewski. Die Freude und Überraschung der Kinder über manche Ehrenurkunde war groß. Es gab aber nicht nur Ehrenurkunden, sondern auch Siegerurkunden und Teilnahmeurkunden, so dass kein Kind mit leeren Händen nach Hause gehen musste. Die Kinder und das Kollegium fanden die Winterbundesjugendspiele eine Bereicherung für den Sportunterricht und wollen nächsten Winter auf jeden Fall wieder an den Geräten turnen.

Zum Abschluss der Winterbundesjugendspiele erhielten die Kinder der Kuppelnauschule in der Aula ihre Urkunden von Schulleiterin Roswitha Malewski. Die Freude und Überraschung der Kinder über manche Ehrenurkunde war groß. Es gab aber nicht nur Ehrenurkunden, sondern auch Siegerurkunden und Teilnahmeurkunden, so dass kein Kind mit leeren Händen nach Hause gehen musste. Die Kinder und das Kollegium fanden die Winterbundesjugendspiele eine Bereicherung für den Sportunterricht und wollen nächsten Winter auf jeden Fall wieder an den Geräten turnen.