St. Christina - unsere Schule

Die idyllisch gelegene Grundschule St. Christina ist eine Außenstelle der Grundschule Kuppelnau und liegt auf der Höhe gegenüber der Veitsburg.

Überwiegend kommen Kinder aus dem Schulbezirk 2 (Schornreute, Wangener Straße, Banneggstraße) zu uns.

Wir unterrichten im Schuljahr 2018/19 110 SchülerInnen in fünf Klassen. In allen Klassen wird inklusiv gearbeitet.

Unser Unterrichtsvormittag beginnt um 8.20 Uhr und endet um 12.35 Uhr. Der Nachmittagsunterricht findet dienstags von 14.00 Uhr bis 15.35 Uhr statt.

Am Donnerstag gibt es verschiedene AG-Angebote, z.B. Theater oder Ballett.

Unsere kleine, aber feine Schülerbücherei ist bei allen Kindern sehr beliebt. Sie kann von jeder Klasse besucht werden.

Für die Pausen steht ein großer Sportplatz mit Boulderwand, verschiedenen Spielgeräten, einem Sandplatz und diversen Spielsachen zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Bewegungslandschaft, die auch ein Bodentrampolin hat.

Selbstverständlich gibt es auch an der Grundschule St. Christina eine  Betreuung. Dort können die Kinder morgens von 7.15 Uhr bis 8.15 Uhr und - je nach Unterrichtsende  - von 11.45 Uhr bis 16.30 Uhr im Rahmen der verlässlichen Grundschule angemeldet werden. Natürlich bieten wir bei Bedarf ein gemeinsames Mittagessen an.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen das Hort-Team, unter der Leitung von Frau Jankowski, mit der Telefonnummer 0751-3 555 967-20 zur Verfügung.

Da wir zwar organisatorisch der Grundschule Kuppelnau angegliedert sind, uns aber die Gebäude mit dem SBBZ St. Christina teilen, haben wir jede Menge gemeinsame Unternehmungen mit beiden Schulen auf dem Jahresplan:

Am 30. November laden wir zum stimmungsvollen "Novembertreff" ein. Auch ein gemeinsamer Eislauftag findet mit dem SBBZ statt. Schülerbefreiung und Schulfasnet sind fester Bestandteil unseres Schuljahres. Die Winterbundesjugendspiele finden in St. Christina statt und werden bei Bedarf von großen SchülerInnen des SBBZs unterstützt.

Im Sommer werden wir  die Bundesjugendspiele mit dem legendären „Sponsorenlauf“ zusammen mit der Kuppelnauschule im Tal gestalten, außerdem sind gemeinsame Konzertbesuche mit Parallelklassen aus dem Tal obligatorisch.

In Kooperation mit dem SBBZ finden Projekttage statt, bei denen die Schüler und Schülerinnen beider Schularten vermischen werden. Ebenso wird das „Gesunde Frühstück“ von beiden Schulen und deren Eltern organisiert und unterstützt. Gegenseitige Besuche, z.B. bei schulinternen Theateraufführungen oder ähnlichem, finden während des ganzen Schuljahres statt.

 

Das Kollegium im Schuljahr 2017/18:

1d (Inklusionsklasse): Frau Roth (GSL) und Frau Wäscher (SBBZ)

2d (Inklusionsklasse): Frau Reck, Frau Papendick (GSL) und Frau Weck (SBBZ)

3d (Inklusionsklasse): Frau Dress (GSL) und Frau Klein (SBBZ)

4d (Inklusionsklasse): Frau Eckelmann (GSL) und Frau Seibold (SBBZ)

4e (Inklusionsklasse): Frau Frau Bernaldez (GSL) und Frau Haug (SBBZ)                  

 

 

Wichtige Telefonnummern:

 

Sekretariat (im Tal)   : 0751-82-296 (Fr. Janouschek)

Schulsozialarbeit       : 0751-3 555 96715 (Fr. Schulz)